Traubenreife 2021

Montag, 30. August 2021 | Autor:

Die Lese rückt näher, aber noch ist Geduld gefragt, weil die Reife beim derzeit ungewöhnlich kühlen Wetter nur langsam fortschreitet. Für die Aromatik und Struktur der 2021er-Weine sind das gute Nachrichten, denn wir haben noch alle Zeit der Welt, um die Reife abzuwarten und die Trauben sind gesund und stabil genug, das auch zuzulassen.

Thema: Reben und ihre Pflege, Videos | Beitrag kommentieren

Der letzte Feinschliff vor der Reife

Montag, 26. Juli 2021 | Autor:

Ausdünnen 2021 from Grenzhof Fiedler on Vimeo.

Seit einigen Tagen sind wir mit dem Ausdünnen, also dem Regulieren des Ertrages beschäftigt. Wie im Video erklärt, ist das vor allem bei jüngeren Weingärten und/oder reichtragenden Sorten ein Thema. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel von mir aus dem Jahr 2007

Thema: Reben und ihre Pflege, Videos | Beitrag kommentieren

Erstaunlich schön

Dienstag, 13. Juli 2021 | Autor:

2021 ist viel zu trocken, nicht zuletzt nach dem überdurchschnittlich heißen, aber völlig niederschlagslosen Juni. Trotzdem stehen unsere Weingärten erstaunlich schön da und lassen uns auf eine gute Ernte hoffen, sofern es in absehbarer Zeit doch einmal ordentlich regnet.

Für das Video bin ich am Mörbischer Altenberg, hier zu sehen in der digitalen Riedenkarte der ÖWM.

Thema: Reben und ihre Pflege, Videos | Beitrag kommentieren

Speisenbegleiter

Freitag, 2. April 2021 | Autor:

Ich genieße Wein hauptsächlich zum Essen. Das ist (oder zumindest war) nicht unbedingt typisch für unsere Gegend, wo man Wein sehr oft eher nach dem Essen in geselliger Runde trinkt. Salopp könnte man sagen, dass man bei uns in Gasthäusern gefragt wird, welches Getränk man zum Essen trinken möchte, während in Frankreich, Italien und anderen Ländern die Frage eher lautet, welchen Wein man bevorzugt.

Wein und Essen ist eine spannende Geschmackskombination, die leider oft komplizierter dargestellt wird, als sie ist. Ein konkretes Beispiel, wie einfach es eigentlich ist, und worauf es ankommt, hat mich zu diesem Video animiert.

Mahlzeit, Prost und frohe Ostern!

Thema: Im Glas und drumherum, Videos | Beitrag kommentieren

Cabernet Sauvignon 2016

Mittwoch, 24. März 2021 | Autor:

Natürlich ist der Cabernet Sauvignon Anfang der 1990er-Jahre als Modesorte zu uns gekommen. Weil er aber in den guten Jahrgängen seine Qualitäten bewiesen hat, haben wir ihm aber auch nach dem Abebben der Modewelle die Treue gehalten.

Einerseits, weil wir einfach gerne reife Cabernets trinken. Andererseits aber auch, weil wir uns im Weingarten gern von ihm herausfordern lassen. Keine Sorte verlangt in unserer Region mehr Aufmerksamkeit, um wirklich reife Trauben zu erhalten. Und dementsprechend groß ist die Freude an der eigenen Arbeit, wenn es gelingt.

Unsere Traditionssorte Blaufränkisch bringt die Besonderheiten des Burgenlandes sicher besser ins Glas, der Cabernet ist aber zumindest eine ebensogute Visitenkarte für das Können des Weinbauern.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Chardonnay Reserve 2019

Dienstag, 23. März 2021 | Autor:

Barrique-Weißweine sind eine spannende, aber auch sehr kleine Nische im österreichischen Weinmarkt. Einerseits ist der heimische Otto Normalweintrinker beim Weißwein klare Fruchtaromen und eine von Frische (d.h. oft auch Säure) getragene Struktur gewohnt. Und andererseits sind in Barriques ausgebaute Weißweine eher als Speisenbegleiter interessant und nicht unbedingt für das nette Glas zwischendurch geeignet.

Trotzdem haben wir ab Anfang der 1990er-Jahre sporadisch immer wieder kleine Barrique-Chargen abgefüllt. Nicht nur, weil wir solche Weine schätzen, sondern auch, weil es spannend ist, damit im Keller zur experimentieren.

Den Anstoß zur aktuellen Chardonnay-Reserve-Serie gab der besondere Jahrgang 2017. Damals waren die Trauben vom Goldberg so reif, dass ich nicht alle Barriques mit einer Stahltank-Charge aus anderen Rieden zu unserem Chardonnay Duett verschneiden wollte. Die beiden besten Fässchen wurden zum Chardonnay Reserve, der ob seiner Qualität recht schnell vergriffen war.

Zum Glück ist auf den Goldberg immer Verlass und wir konnten sowohl 2018 als auch 2019 würdige Nachfolger keltern.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Blaufränkisch Reserve 2018

Montag, 22. März 2021 | Autor:

Der Blaufränkisch ist unsere rote Hauptsorte. Deshalb keltern wir daraus nicht nur den „normalen“ Sortenvertreter für alle Tage und unseren roten Spitzenwein Leithaberg DAC vom Goldberg, sondern auch den (oder die) Reserve dazwischen.

Dieser Wein stammt von älteren Weinstöcken und ist deshalb kräftiger als unser Einstiegsblaufränkisch. Im Unterschied zum Riedenwein vom Goldberg reift er aber überwiegend in großen, traditionellen Fässern. Damit ist er ein ganz wichtiger Teil unseres Rotweinsortiments und ein echter burgenländischer Klassiker.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Fiezzante

Sonntag, 21. März 2021 | Autor:

Eine der jüngsten Bereicherungen unseres Sortiments ist der Perlwein vom Muskat Ottonel, den wir mit einem Wortspiel aus dem mittlerweile eingedeutschten Wort „Frizzante“ für prickelnd und unserem Familiennamen „Fiezzante getauft haben.

Der mit Kohlensäure versetzte Wein erreicht zwar nicht ganz die Komplexität der besten Sekte, zeigt dafür aber klarere Fruchtaromen und wirkt leichter und erfrischender. Deshalb gibt es mit dem Fiezzante immer was zu feiern.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Beerenauslese 2015

Freitag, 19. März 2021 | Autor:

Es klingt ja eigentlich paradox, dass Speisen und Getränke seit Jahren immer süßer werden, gleichzeitig aber hochwertige Süßweine weiterhin ein Schattendasein führen. Wahrscheinlich wird die Qualität von Beerenauslese & Co. aber gerade deshalb heutzutage weniger geschätzt als vor 50 oder 100 Jahren, weil Süße im Gegensatz zu damals omnipräsent ist.

Auch wenn wir nur wenig Auslese und Beerenauslese keltern, achten wir sie doch als wesentlichen Teil der Weinidentität unserer Region. Und schätzen besonders die Beerenauslese für ihre Harmonie zwischen Konzentration und Eleganz. Zwischen Klasse und Trinkvergnügen.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Leithaberg weiß 2019

Donnerstag, 18. März 2021 | Autor:

Da wir in der Regel mehr Wein ernten, als wir in der Flasche vermarkten, fällt es uns verhältnismäßig leicht, unser Etikett nur auf Weine zu kleben, von denen wir wirklich überzeugt sind. (Die anderen, meist auch nicht schlechten, aber eben nicht ganz so guten Tanks und Fässer verkaufen wir im Fass.)

Trotzdem gibt es unter den Weißen einen Wein, auf den ich noch ein bisschen stolzer bin, als auf die anderen. Der meiner Meinung nach auch international gesehen eine Liga höher spielt und zwar Jahrgang für Jahrgang.

Der Weißburgunder von den über 40 Jahre alten Reben meiner Großeltern in der Riede Wieser hat das gewisse Extra. Nicht das er besonders spektakulär wäre, das würde weder zur Sorte noch zu uns passen. Aber er hat viele spannende Geschichten zu erzählen, wenn man ihm und seinen leisen Tönen Aufmerksamkeit schenkt.

Damit reiht er sich ein in die besten Weißweine vom Westufer des Neusiedlersees, die als DAC-Weine den Namen ihrer Herkuftsregion „Leithaberg“ tragen.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Blauer Zweigelt 2018

Sonntag, 14. März 2021 | Autor:

Der Zweigelt ist der Einstieg in unsere Rotweinwelt. Wie der „normale“ Blaufränkisch stammt er von etwas jüngeren Weingärten, gärt und reift ähnlich und kommt nach knapp einem Jahr in traditionellen Fässern in die Flasche.

Trotzdem und trotz seiner Abstammung vom Blaufränkisch (neben dem St. Laurent eine seiner Elternsorten) ist der Zweigelt wesentlich milder und tanninärmer und geht auch aromatisch in eine andere, fruchtbetontere Richtung.

Damit ist eine gute Ergänzung in unserem Sortiment. Früher trinkreif und auch für Weinliebhaber interessant, die zwar gerne Rotwein trinken, es aber nicht so tanninbetont mögen.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Pinot blanc 2020

Mittwoch, 10. März 2021 | Autor:

Es gibt ja Leute, die bei Hundebesitzern und ihren Hunden ähnliche Charaktereigenschaften finden. Wenn jemand Ansätze davon bei uns und unserer Lieblingssorte Pinot blanc beobachtet, würde mich das nicht wundern.

Der Pinot blanc oder auch Weißburgunder ist bei aller Weltläufigkeit sehr bodenständig und schon lange im Burgenland beheimatet. Dabei wirkt er nicht altmodisch, allerding auch nie trendy und hip, sondern eher zeitlos. Jahrgang für Jahrgang liefert der Pinot blanc zuverlässig gute Qualität.

Sein Stil ist wenig spektakulär und niemals laut. Mit seinen leisen Tönen hat er aber spannende Geschichten zu erzählen und erweist sich als vielseitiger Begleiter der auch gut reifen kann.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Traminer 2017

Montag, 8. März 2021 | Autor:

Große Experimente im Keller sind nicht meine Sache. Ich finde es Herausforderung genug, meinen Weinstil mit kleinen Schritten weiter zu verfeinern und Jahrgang für Jahrgang den Herausforderungen der Natur zu begegnen.

Die eine oder andere Spielerei für ein bisschen mehr Abwechslung in meinem Kellermeisterdasein (und auf unserer Weinkarte) gibt es natürlich trotzdem. Besonders mit dem Traminer, von dem ich alle paar Jahre einen Teil nicht zur süßen Auslese vinifiziere, sondern in älteren Barriques nach für uns eher untypischer langer Maischestandzeit trocken oder halbtrocken ausbaue.

Aktuell steht der Jahrgang 2017 auf unserer Weinkarte. Kein Wein für alle Tage, aber hin und wieder genau der richtige.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Zweigelt Rose 2020

Samstag, 6. März 2021 | Autor:

Obwohl unser Rosé wie die allermeisten seiner Kollegen weltweit in die Kategorie „unkomplizierter Begleiter für alle Tage“ fällt, ist er doch ein recht vielschichtiger Wein. Es mag abgedroschen klingen, aber er verbindet tatsächlich die Eigenschaften von Weiß- und Rotwein (auch wenn er nicht daraus gemischt wird) zu einer ganz eigenen Geschmackswelt.

Da ist mehr und vor allem jüngere, frischere Fruchtaromatik als bei den Roten, aber sie geht in eine ganz andere Richtung als bei den Weißweinen. Am Gaumen erinnert die Lebendigkeit unseres Rosé zwar an Grünen Veltliner, Weißburgunder und Co., dabei hat er aber doch mehr Würze und einen Hauch Tannin vom Zweigelt im Abgang.

Von dem hat er natürlich auch seine wunderschöne Farbe. Die hat meine Töchter heuer erneut zu einem eigenen Etikett inspiriert.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Muskat Ottonel 2020

Donnerstag, 4. März 2021 | Autor:

Es hat ein bisschen gedauert, bis der Muskat Ottonel und ich zusammengefunden haben. Als ich nach der Schule begonnen habe zu Hause mitzuarbeiten, erschien er mir altmodisch, aufdringlich und völlig aus der Mode gekommen. Viel hat nicht gefehlt, und wir hätten damals auch noch den letzten, schon recht alten Weingarten dieser in den 70ern und 80ern für Mörbisch so wichtigen Sorte gerodet.

Als letzten Versuch verzichtete mein Vater damals auf den halbtrockenen Ausbau und füllte den Wein wie unsere anderen Sorten völlig durchgegoren ab. Den Traditionalisten gefiel das nicht unbedingt, aber der Muskat wirkte dadurch wesentlich eleganter und sprach nicht nur mich, sondern auch neue Kunden an.

Unterstützt durch den aufkommenden Rückenwind für Aromasorten auf dem Weinmarkt und der eher zufällig passierten Listung bei einem großen Handelspartner ist der Muskat Ottonel seither wieder eine unserer wichtigsten Sorten geworden. Und eine Abwechslung auf unserer Weinkarte die ich sehr schätze.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Leithaberg Rot 2015

Mittwoch, 3. März 2021 | Autor:

Ab der ersten Cabernet-Ernte war dieser Neuling in unserer Sortenpalette rund zehn Jahre lang das Aushängeschild unserer Weinkarte. Qualitative Weiterentwicklungen haben wir in dieser Zeit des „Rotweinwunders“ immer zuerst beim Cabernet ausprobiert und danach auch bei anderen Sorten angewendet.

Dabei hat sich bald gezeigt, dass auch der bodenständige Blaufränkisch Spitzenweine erbringen kann, die im Vergleich zum Cabernet aber zusätzlich noch unverwechselbar gebietstypisch sind. Deshalb haben wir dann ab dem Jahrgang 2000 mit der blaufränkisch-dominierten Mörbisch-Rot-Weinserie einen zweiten Top-Wein gefüllt.

Der letzte Jahrgang der Serie war schon beinahe ein reinsortiger Blaufränkisch, da war es nicht schwer, mit dem 2008er auch noch die letzten paar Prozent Cabernet wegzulassen und den Blaufränkisch vom Goldberg pur unter dem Herkunftssiegel („DAC“) unserer Region Leithaberg zu füllen.

Leider ist der 2015er jetzt schneller als gedacht ausgegangen, und weil wir diesen Wein nicht jedes Jahr keltern, dauert es noch ein bisschen, bis ein Nachfolger verfügbar ist. Ich werde rechtzeitig davon berichten.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Rote Trilogie 2017

Dienstag, 2. März 2021 | Autor:

Seit über 20 Jahren kombinieren wir Zweigelt, Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon zu unserer Roten Trilogie. Die Idee war immer ein kräftiger, gehaltvoller Rotwein, der aber im Unterschied zu unserem besten Blaufränkisch und zum Cabernet zugänglicher und deutlich früher trinkreif sein sollte.

Deshalb spielt der milde Zweigelt immer die Hauptrolle, für die Trilogie eine Charge von älteren Reben mit niedrigem Ertrag. Weil aber selbst die, wie die Sorte Zweigelt fast immer alleine nicht vielschichtig genug ist, ergänzen wir sie je nach Jahrgang mit je 10 bis 30 Prozent Blaufränkisch und Cabernet. Wie das vonstatten geht, habe ich erst unlängst hier genau beschrieben.

Nach fast zwei Jahren in überwiegend älteren Barriques und einiger Zeit in der Flasche ist die Trilogie dann bereits trinkreif, wenn wir sie anbieten, kann aber aber trotzdem 10 Jahre und länger weiterreifen.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Süße Auslese 2018

Montag, 1. März 2021 | Autor:

Auch wenn wir nur wenige Süßweine keltern, sind diese natürlich trotzdem ein wichtiger Teil der Weinidentität unserer Region. Nur eine Hand voll Weinbaugebiete haben die Chance auf edelfaule Trauben in nennenswerter Menge und die daraus erzeugten Prädikatsweine.

Unsere süße Auslese ist der Einstieg in diese Welt. Wie ihre große Schwester, die Beerenauslese lebt sie vom feinen Spiel von Süße und Säure, wirkt dabei aber leichter und weniger konzentriert.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Blaufränkisch 2018

Sonntag, 28. Februar 2021 | Autor:

Der Blaufränkisch – unser Rotwein schlechthin – ist eine tolle Sorte. Wie sehr viele habe auch ich ihn lange unterschätzt. Wahrscheinlich deshalb, weil er auf unseren Böden nicht zur üppig-weichen Wuchtigkeit neigt, die am Anfang des österreichischen Rotweinbooms als das Nonplusultra galt und heute immer noch bei vielen im Trend liegt. Um Eleganz und Feinheit als Qualitätsmerkmal erkennen und schätzen zu lernen braucht es Zeit.

Natürlich kann man den Blaufränkisch im Keller in Richtung Powerwein lenken. Ein Lesetermin nahe an der Überreife, Entsäuerung, neues Holz, etc. Weil das aber nicht unser Zugang zur Weinwerdung ist, schmeckt der Blaufränkisch bei uns, egal in welcher Qualitätsstufe „nur“ mittelkräftig und sowohl durch Tannin als auch durch ein gewisses Maß an Säure gut strukturiert.

Unser „Einstiegs-Blaufränksich“ stammt meist von etwas jüngeren Weingärten, reift knapp ein Jahr in großen traditionellen Fässern und dann noch einige Zeit in der Flasche.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Chardonnay Duett 2019

Samstag, 27. Februar 2021 | Autor:

Der Chardonnay bereichert unsere Sortenpalette „erst“ seit 1989. Im Burgenland heimisch, wenn auch früher meist unerkannt, ist er aber viel länger. Die Edelreiser für unseren ersten Chardonnay-Weingarten, also die Triebe aus denen unsere Jungreben damals entstanden sind, stammen von einer wesentlich älteren Anlage eines Kollegen aus der Nachbarschaft.

Mit seiner Eigenschaft, auch bei hoher Traubenreife Lebendigkeit und Frische zu bewahren passt die Sorte perfekt ins Klima am Neusiedlersee. Nicht zuletzt deshalb ist sie seit der ersten Ernte einer der hochwertigsten Weißweine in unserem Sortiment.

Weil dem Chardonnay auch der Ausbau in Barriques gut steht, hat mein Vater bereits ab 1992 damit experimentiert. Einige Jahre gab es deshalb einen Chardonnay aus dem Stahltank auf unserer Weinkarte und einen Chardonnay Barrique. Aus den dabei gewonnenen Erfahrungen entstand 1998 dann unser Chardonnay Duett, mit dem wir seither versuchen beide Chardonnay-Welten zu vereinen.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Grüner Veltliner 2020

Freitag, 26. Februar 2021 | Autor:

Der Grüne Veltliner ist eine ganz besondere Sorte. Nur wenige Sorten werden so stark mit einem Herkunftsland assoziiert und noch weniger schaffen ein derart breites stilistisches Spektrum in hoher Qualität.

Das Arbeitspferd unter den österreichischen Rebsorten liefert alkoholfreien Traubensaft, berauschenden Sturm, grandiosen Sekt-Grundwein und überzeugt außerdem als leichter Wein für alle Tage, als mittelkräftiges Rückgrat der Weinvielfalt und als hochgradiger trockener Weißwein ebenso wie als – zugegeben seltene – Beerenauslese oder TBA.

Im warmen Klima am Neusiedlersee braucht es besondere Aufmerksamkeit, um dem Veltliner genügend Frische und Lebendigkeit zu bewahren. Deshalb haben wir die Sorte auf einem etwas kühleren Hochplateau über dem See ausgepflanzt, ernten sie früh und keltern daraus den leichtesten Wein unseres Sortiments.

Mehr Infos zum Wein und zu unserer aktuellen Probieraktion gibt´s auf www.grenzhof-fiedler.at.

Thema: Verkauf und Marketing, Video-Weinprobe 2021, Videos | Beitrag kommentieren

Ungewöhnliche Mittel für ungewöhnliche Zeiten

Donnerstag, 25. Februar 2021 | Autor:

Der Frühling ist normalerweise die Zeit der Weinproben. Weil die aber wohl noch auf absehbare Zeit schwierig bleiben werden, habe ich mir etwas einfallen lassen: Ein günstiges 6er-Probierpaket für die individuelle Weinprobe zu Hause und ein eigenes Verkostungsvideo für jeden unserer aktuellen Weine. Weinverkostungs-Feeling für zu Hause, sozusagen.

Mehr Infos gibts auf www.grenzhof-fiedler.at und alle Videos findet man schon jetzt dort im Menüpunkt Video-Weinprobe 2021. Mit blog-gemäßen Zusatzinfos versehen werde ich sie in nächster Zeit aber auch hier posten.

.

Thema: Verkauf und Marketing, Videos | Beitrag kommentieren

Winterlich

Freitag, 12. Februar 2021 | Autor:

Wie erst vor ein paar Tagen erhofft, ist es zum Glück noch einmal richtig kalt geworden:

Thema: Videos | Beitrag kommentieren

Laubschnitt

Mittwoch, 18. Juli 2018 | Autor:

Der zweite (und letzte) Laubschnitt soll verhindern, dass die seit dem ersten nachgewachsenen Triebe vom Wind abgebrochen werden oder nach unten hängen und Blätter und Trauben beschatten.

Dabei geht es nicht darum, möglichst viel wegzuschneiden, sondern nur so viel als nötig. Schon das Entfernen der Triebspitze genügt, um die Kraft des Weinstocks in die kleinen Seitentriebe („Geiztriebe“) und vor allem natürlich in die Trauben zu lenken.

Hinten am Traktor läuft ein Mulcher mit, um die Begrünung kurz zu halten. Normalerweise kommen jetzt die trockensten Wochen des Jahres und es gilt Wasser für die Reben zu sparen.

Ich bitte die schlechte Tonqualität zu entschuldigen. Im Video sage ich in etwa das, was ich hier auch geschrieben habe. Um filmen zu können habe ich die Fahrgeschwindigkeit deutlich reduziert, das Messer des Laubschneiders erscheint aber nur im Video so langsam, in Wirklichkeit rotiert es natürlich deutlich schneller.

Thema: Reben und ihre Pflege, Videos | Beitrag kommentieren

Es geht schon los

Samstag, 7. Juli 2018 | Autor:

Wenig überraschend ist hat auch die Umfärbung so früh wie nie in den letzten Jahrzehnten begonnen. Vergangenen Dienstag haben wir die ersten blauen Beeren beim Zweigelt gefunden.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um den Ertrag dieser reichtragenden Sorte im Interesse der späteren Weinqualität zu korrigieren. Im Weingarten im Film werden dafür nur acht Trauben pro Stock belassen und die anderen in der kommenden Woche weggeschnitten.

Thema: Reben und ihre Pflege, Videos | Beitrag kommentieren

Ein fordernder Jahrgang

Freitag, 15. Juni 2018 | Autor:

2018 hat es in sich. Die Reben wachsen so schnell wie selten und fordern unsere ganze Aufmerksamkeit. Laubarbeit ohne Ende, Laubschnitt, Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz, alles möglichst zur gleichen Zeit.

Mal sehen wie das weitergeht.

Thema: Reben und ihre Pflege, Videos | Beitrag kommentieren

Rebschnitt

Donnerstag, 25. Januar 2018 | Autor:

Der Rebschnitt ist unsere wichtigste Winterarbeit. Heute war ich in der Riede Wasser (!) am Rand des Schilfgürtels. Wegen der Frostgefahr und dem öfter hohen Wasserstand des Neusiedlersees sind wir dort nur noch mit zwei kleinen Weingärten vertreten.

Die Zweigelt-Anlage im Video sieht sehr jung aus, hat aber bereits 30 Jahre auf dem Buckel. Weil wir sie vor drei Jahren verjüngt haben, sind die Stämme aber dünn und der Rebschnitt geht schnell vonstatten.

Wer mehr über den Rebschnitt wissen möchte findet hier eine Aufstellung meiner Artikelserie darüber.

Thema: Reben und ihre Pflege, Videos | Beitrag kommentieren

Rotweinpressen

Donnerstag, 21. September 2017 | Autor:

Der Regen ist vorerst überstanden und zum Glück nicht ganz so ergiebig ausgefallen, wie prognostiziert. Nach zwei Tagen Pause konnten wir heute den Blaufränkisch abschließen und den Cabernet beginnen. Und damit die Platz zum Gären haben, war heute Rotweinpressen angesagt:

Wer mehr zur Rotweinvinifikation wissen möchte, kann hier meine chronologischen Beiträge dazu nachlesen.

Thema: Lese 2017, Videos | Beitrag kommentieren

Nach der zweiten Lesewoche

Samstag, 16. September 2017 | Autor:

Die zweite Lesewoche ist um, und fast der ganze Weißwein im Keller. Ab Montag stehen Blaufränkisch und danach Cabernet Sauvignon auf dem Programm. Sofern das Wetter sich nicht an die Regenschauer-Prognosen für Dienstag und Mittwoch hält.

Thema: Lese 2017, Videos | Beitrag kommentieren

Der Weg des Zweigelt

Montag, 11. September 2017 | Autor:

Der letzte Zweigelt ist zu Hause. Und was dort mit den Rotwein-Trauben passiert sieht man im Video.

Thema: Lese 2017, Videos | Beitrag kommentieren