Erste Eindrücke

Mittwoch, 29. August 2007 | Autor:

Die ersten Lesetage liegen hinter uns, und immerhin vier verschiedene Sorten sind (zumindest teilweise) bereits im Keller. Trotzdem fällt es mir noch sehr schwer, den Jahrgang einzuordnen.

Einige durchwegs erfreuliche Dinge haben Muskat Ottonel, Grüner Veltliner, Welschriesling und Zweigelt bislang gemeinsam. Die Trauben sind so gesund wie selten. Botrytis, Traubenwelke und Stiellähme sind (noch?) kaum nennenswert. Außerdem ist der Ertrag bei allen Sorten bisher durchaus zufriedenstellend und der angestrebten Qualität angemessen.

Davon abgesehen gibt es aber recht große Unterschiede zwischen den Sorten und/oder Lagen, in denen ich noch kein Muster erkennen kann. weiter…

Thema: Lese 2007 | 2 Kommentare

Heiße Herausforderung

Montag, 27. August 2007 | Autor:

Wie schon am Samstag steht bei der Weinlese 2007 auch heute und morgen Muskat Ottonel auf dem Programm. Aufgrund der hohen Temperaturen ernten wir die besonders empflindlichen Muskat-Trauben nur am kühleren Vormittag und lesen am Nachmittag die Landwein-Qualitäten des robusteren Grünen Veltliners.

Bei Lufttemperaturen von knapp 30 °C (und am Nachmittag kaum kühleren Trauben) ist eine besonders rasche Verarbeitung der Trauben wichtig, um der Oxidation von Aromastoffen, Essigbakterien und anderen unerwünschten Mikroorganismen keine Chance zu geben.

Im Keller versuchen wir den Most so rasch wie möglich auf verträgliche Temperaturen zu bringen, um das Einsetzen der Gärung zumindest einen Tag hinauszuzögern. Beginnt die Gärung nämlich zu schnell, ist es nicht (mehr) möglich, die Trubstoffe des Mostes (Fruchtfleisch, Erdteilchen,…) absetzen zu lassen und danach abzutrennen.

Wie wichtig dieses sogenannte Entschleimen für die Qualität des Weines ist, habe ich übrigens hier schon einmal beschrieben.

Thema: Lese 2007 | Ein Kommentar

Es geht los!

Samstag, 25. August 2007 | Autor:

Die letzten Wochen waren geprägt von einer ganz besonderen Stimmung. Eine Mischung aus Ungeduld, Vorfreude und Sorge wegen des erst ausbleibenden und in den letzten Tagen häufigen und ergiebigen Regens.

Jetzt ist es endlich soweit. Nachdem wir vorgestern eine kleine Menge Grünen Veltliner für den Traubensaft geerntet haben, war heute in den kühleren Morgenstunden der erste Teil des Muskat Ottonel an der Reihe.

Auch wenn die nächsten Wochen die anstrengendsten des Winzerjahres sind, in denen man mitunter auch an die Grenzen der physischen und psychischen Belastbarkeit gerät, heute ist für mich ein Tag der Freude:

Die Weinlese hat begonnen!

Thema: Lese 2007 | Ein Kommentar

Wein-Rallye 3

Donnerstag, 23. August 2007 | Autor:

Weinrallye

Die dritte deutschsprachige Wein(blog)-Rallye wird von Matthias Metze vom Viva-Vino Bio-Weinblog betreut und dreht sich (fast naturgemäß) um Bioweine aus der Sorte Riesling.

Nach meiner Beteiligung an der Premiere und der zweiten Ausgabe muß ich diesmal leider passen. Das liegt vor allem am Termin, denn der 7. September fällt heuer in die Hauptlesezeit und ich bin schon froh, wenn ich es schaffe, halbwegs aktuell vom Werden den neuen Jahrgangs zu berichten.

Und vielleicht zwischendurch die Weinrallye-Beiträge der Kollegen zu lesen 😉

Thema: Weinrallye | Ein Kommentar

Einfach zum Nachdenken

Mittwoch, 22. August 2007 | Autor:

Gestern auf der Titelseite der Lidl-Postwurfsendung, gleich neben Foto und Unterschrift von Andreas Goldberger:

Blaufränkisch
Qualitätswein aus dem Burgenland

€ 0,89 je 0,75l-Flasche
beim Kauf eines Originaltrays mit 6 Flaschen (€ 1,19 pro Liter)

Und daneben:

Almdudler traditionell

€ 1,39 je 2l-Flasche (€ 0,70 pro Liter)

Thema: Wein-Medien-News | 2 Kommentare

Von wegen Flachland

Dienstag, 21. August 2007 | Autor:

Zugegeben: Unsere Weingärten sind keine Steillagen. Aber so flach, wie manche meinen, ist das Burgenland auch nicht. Wie sonst hätte der gestrige Gewitterregen einen solchen Erosionsschaden anrichten können?

Erosionsschäden Junganlage Muskat Ottonel 20. August 2007

weiter…

Thema: Reben und ihre Pflege | Ein Kommentar

Jetzt ist es aber genug!

Montag, 20. August 2007 | Autor:

Wenn die Angaben, die ich bekommen habe stimmen, hat uns das Gewitter von heute Nachmittag etwa 50 mm Regen beschert, den unsere Reben eigentlich nicht (mehr) gebraucht hätten. Zum Glück dürfte einiges von dem Wasser oberflächlich abgeflossen sein (hoffentlich ohne allzugroße Erosionsschäden) und ein Teil wird von der jetzt wieder sprießenden Naturbegrünung zwischen den Rebzeilen aufgenommen.

Damit gelangt nur ein Teil der Feuchtigkeit via Rebwurzeln in die Trauben. Die sind bislang sehr gesund und halten wohl einen, wenn auch massiven, Regenschauer aus, ohne sofort deutlichen Fäulnisbefall zu zeigen. Jeder weitere Regen, die zunehmende Traubenreife und warmes Wetter erhöhen aber die Botrytisgefahr.

Und auch wenn man angesichts der hohen Traubenreife schon von Edelfäule sprechen könnte, wären mir mangels Süßweinbedarf und Lust am mühsamen Traubensortieren fäulnisfreie Trauben lieber.

Thema: Dauerthema Wetter | 2 Kommentare

Traubenreife aktuell

Sonntag, 19. August 2007 | Autor:

Seit den Messungen vom vorigen Sonntag ist eine Woche mit warmem bis heißem Wetter und praktisch ohne Regen vergangen, und es war gestern wieder an der Zeit, die Reifeentwicklung einiger Weingärten unter die Lupe zu nehmen: weiter…

Thema: Lese 2007 | 3 Kommentare

Abendstimmung in der Riede Haderwald

Samstag, 18. August 2007 | Autor:

Sonnenuntergang über der Ried Haderwald am 18. August 2007 um etwa 20.00 Uhr

Thema: Allgemeine Randnotizen | Beitrag kommentieren

Der letzte Feinschliff

Freitag, 17. August 2007 | Autor:

Die Phase der Traubenreife bedeutet für die meisten Arbeiten im Weingarten den Endspurt. Die vor allem hier beschriebenen Laubarbeiten haben für eine lockere, gut besonnte und durchlüftete Laubwand gesorgt und finden ebenso ihr Ende wie die Bodenbearbeitung, damit sich bis zur Lese eine deutliche Gründecke aufbauen kann und der Boden besser begeh- und befahrbar ist.

Auch der Pflanzenschutz, der mit heuer insgesamt fünf Spritzungen (nach den Richtlinien der kontrollierten integrierten Produktion) für bisher gesunde und leistungsfähige Blätter und Trauben gesorgt hat, ist bereits seit einigen Wochen abgeschlossen. Die Trauben können jetzt nicht mehr von den beiden gefürchteten Mehltauarten befallen werden und wir trachten danach, daß wir nicht nur die für jedes Pflanzenschutzmittel vorgeschriebene „Wartefrist“ beachten, sondern einen deutlich größeren Abstand bis zur Lese einhalten.

Eine der letzten Arbeiten im Weingarten ist das Ausdünnen des Behanges, um den Rebstock zu entlasten, und die potentielle Qualität der Trauben zu verbessern. Mit den allerletzten kleinen Korrekturen beim spätreifen Cabernet habe ich diese Arbeit heute abgeschlossen. weiter…

Thema: Reben und ihre Pflege | 5 Kommentare

Dreht die EU jetzt total durch?

Freitag, 17. August 2007 | Autor:

Zugegeben, das (Gratis-)Bezirkswochenblatt für Eisenstadt war auch schon bisher nicht gerade für seine besonders feine Klinge bekannt. Aber mit obiger Schlagzeile der Ausgabe vom 8. August ist den Verantwortlichen eine nicht für möglich gehaltene Steigerung gelungen.

Mit seriös recherchierten Fakten hat diese Überschift zwar wenig am Hut, aber dafür paßt sie vom Niveau her wunderbar zum Medien-Polit-Sittenbild das hinter der ganzen Sache steckt. Aber der Reihe nach: weiter…

Thema: Wein-Medien-News | 2 Kommentare

Weinrallye 2 – Must Taste Weiß unter 10 Euro

Montag, 13. August 2007 | Autor:

Weinrallye

Das Thema

Nach der Organisation der Premiere durch den Winzerblogger Thomas Lippert stammt das Thema für die zweite deutschsprachige Wein(blog)rallye von Weinverkostungen.de-Blogger Thomas Günther und lautet sinngemäß:

Ein Weißwein (oder mehrere) unter 10 Euro, an den man sich gerne erinnert und von dem man der Meinung ist, daß man ihn unbedingt verkostet haben sollte. Damit die Leser dieser Empfehlung auch folgen können, wenn sie das wollen, sollte der Wein noch erhältlich sein.

Wie bereits beim ersten Mal wird hat der Weinrallye-Organisator auch diesmal eine Zusammenfassung aller Rallye-Beiträge samt Links in seinem Blog veröffentlicht, die nicht nur die Vielfalt an Must-Taste-Weißweinen darstellt, sondern auch die unterschiedlichen Stile und Blickwinkel der verschiedenen deutschsprachigen Weinblogs.

weiter…

Thema: Weinrallye | 3 Kommentare

Traubenreife aktuell

Montag, 13. August 2007 | Autor:

Den gestrigen Sonntagnachmittag habe ich wieder für ein paar Reifemessungen genützt und dabei erstmals auch zwei Säurewerte gemessen. Nach den ersten Messungen vor einer Woche und der Besichtigung vor ein paar Tagen wird damit das Bild wieder ein wenig klarer: weiter…

Thema: Lese 2007 | Ein Kommentar

Platz machen für den neuen Jahrgang

Sonntag, 12. August 2007 | Autor:

Langsam läßt die Arbeit in den Weingärten nach, denn nun liegt es nicht mehr an uns, sondern am Wetter und an den Reben wie der Jahrgang ausfällt. Dafür gibt es im Keller einiges zu tun um für die neue Ernte Platz zu schaffen.

Vergangene Woche habe ich unsere „leichteren“ Rotweine des Jahrgangs 2006 auf die Abfüllung vorbereitet, Flaschen, Korke und Schrauber bestellt und das Flaschenlager aufgeräumt. Am Mittwoch hatten wir dann wieder einen großen Abfülltag und am Donnerstag galt es noch, den Keller wieder ganz in Ordnung zu bringen und die letzen Paletten im Flaschenlager zu stapeln.

Die meisten Fässer und Tanks sind jetzt leer und warten auf die neue Ernte. Auch das Preßhaus, das außerhalb der Erntezeit als Lagerraum für Paletten und Leerflaschen dient, ist schon fast wieder als Preßhaus zu erkennen. In der kommenden Woche werden wir einige kleinere Reparaturen und Wartungsarbeiten durchführen, die ich mir (nach den Erfahrungen der letzten Jahre) während der vergangenen Lese notiert habe, um sie heuer vor der Lese erledigen zu können und nicht während der Erntehektik erledigen zu müssen.

Außerdem werden wir von allen im Verkauf befindlichen Weinen einen ausreichenden Vorrat etikettieren, weil Mensch und Maschine (in diesem Fall der Stapler) während der Ernte andere Prioritäten haben.

Um sie rechtzeitig geliefert zu bekommen, habe ich auch bereits vor einigen Wochen Barriques bestellt, und was wir sonst noch während der Lese benötigen wird auch demnächst geordert.

Wann wir tatsächlich mit der Lese beginnen, steht noch nicht fest, und die Entscheidungsfindung ist nicht einfach. Da ist es beruhigend zu wissen, daß wir ab Anfang nächster Woche jederzeit loslegen könnten, wenn wir das wollten.

Thema: In Presshaus und Keller | Beitrag kommentieren

Mehr als vielversprechend!

Freitag, 10. August 2007 | Autor:

Heute haben mein Vater und ich wieder einmal gemeinsam ein paar Weingärten inspiziert und waren beide überrascht vom Zustand der Trauben. Für das anhaltend trockene Wetter sind sie geradezu auffallend groß und sehr weit entwickelt.

weiter…

Thema: Lese 2007 | Beitrag kommentieren

Blaufränkisch Reserve 2005 in Vinaria

Mittwoch, 8. August 2007 | Autor:

Roweine 2005 bis 12 Euro: So lautet das Thema der ersten Rotweinverkostung des Jahrgangs 2005 in der Anfang August erschienenen, aktuellen Ausgabe der Weinzeitschrift Vinaria.

Unser Blaufränkisch Reserve wurde dabei mit 15,3 Punkten bewertet, was bei Vinaria Folgendes bedeutet: Sehr gut, Wein von überdurchschnittlicher Qualität mit Frucht, Substanz und Harmonie.

Noch besser als die Bewertung gefällt mir aber die nach meinem Geschmack äußerst treffende Beschreibung:

Exotischer Einschlag, Kokos, Bitterschokolade, würzige Brombeerfrucht, Zimt, charmanter Stil; feine Klinge, fleischig, aromatischer Beerenmix, zeigt den Jahrgang angenehm ungekünstelt, stimmiger Sortenvertreter mit Pfiff.

Thema: Wein-Medien-News | Ein Kommentar

Weinrallye 2

Montag, 6. August 2007 | Autor:

Weinrallye

In gut einer Woche ist es wieder soweit: Am 14. August findet die zweite Wein(blog)rallye statt, und wie schon bei der Premiere werde ich auch diesmal versuchen, daran teilzunehmen.

Nachdem der Erfinder der Aktion, der „Winzerblogger“ Thomas Lippert, die Regeln aufgestellt und die erste Rallye über Inselweine betreut hat, ist diesmal Thomas Günther von Weinverkostungen.de an der Reihe. Mit „Must-Taste Weiß unter 10 Euro“ hat er uns (oder zumindest mir) ein schwieriges Thema vorgegeben.

Mal sehen, ob mir dazu mehr einfällt, als über meine eigenen Weine zu schreiben…

Thema: Weinrallye | Beitrag kommentieren

Die große Überraschung…

Sonntag, 5. August 2007 | Autor:

…ist heuer ausgeblieben, als ich heute die ersten Reifemessungen in unseren Weingärten durchgeführt habe.

Anders als im Vorjahr (hier der Bericht mit ausführlichen Erklärungen zur Reifeentwicklung und -beobachtung) habe ich in etwa mit diesen Resultaten gerechnet. Schließlich waren sowohl der Blütebeginn als auch die Umfärbung beim Zweigelt mit dem bislang frühesten Jahrgang 2003 gleichauf. weiter…

Thema: Lese 2007 | 4 Kommentare

Und wieder kein Regen

Samstag, 4. August 2007 | Autor:

Die für gestern und heute angekündigte Schlechtwetterfront hat sich, wie schon so oft, in Luft aufgelöst, bevor sie zu uns ins Burgenland gekommen ist. Dabei wird es in einzelnen Weingärten langsam kritisch. Eine geringere Erntemenge durch trockenheitsbedingt kleinere Beeren wäre ja noch zu verkraften, eine weiter anhaltende Trockenheit könnte aber auch zu Qualitätseinbußen führen. weiter…

Thema: Dauerthema Wetter | Beitrag kommentieren

Die ersten Trauben sind gelesen!

Mittwoch, 1. August 2007 | Autor:

Stareschaden 2007

Aber leider nicht von uns, sondern von den Staren. Wie bereits am Samstag berichtet, suchen die Vögel seit gut einer Woche Weingärten mit frühreifen Sorten in der Nähe des Deckung bietenden Schilfgürtels heim.

Am Samstag hielt sich der Schaden noch in Grenzen, aber wie sich die Lage bis gestern Dienstag verschlimmert hat, kann man an den Fotos erkennen. Die Traube oben links (bzw. die Reste davon) ist jene, die ich auch schon am Samstag fotografiert habe. weiter…

Thema: Reben und ihre Pflege | 3 Kommentare