Die letzten 2007er

Sonntag, 4. Januar 2009 | Autor:

Bernhard Fiedler im Faßkeller, Foto: steve.haider.com

Während unsere beiden „klassischen“ Roten im August 2008 abgefüllt wurden, reifen die besten Chargen von Blaufränkisch und Zweigelt und der Cabernet Sauvignon des Jahrgangs 2007 immer noch im Faß. Langsam ist es aber Zeit, auch diese Weine auf die Füllung vorzubereiten.

Der Blaufränkisch befindet sich schon seit dem Sommer nicht mehr in Barriques, sondern in einem relativ neuen größeren Faß, das wie ein Barrique gefertigt wurde. Im November kam dann auch der Zweigelt aus den kleinen und mehr oder weniger neuen Fässern in ein traditionelles großes.

Dieser Wechsel steht dem Cabernet Sauvignon noch bevor, und bei dieser Gelegenheit wird ein Teil des Weines mit Zweigelt und Blaufränkisch zu unserer Roten Trilogie verschnitten. Seit Wochen und Monaten tüfteln wir am „richtigen“ Mischungsverhältnis, denn auch wenn sich der Grundgedanke dieser Cuvée über die Jahre nur wenig verändert hat, ist doch jeder Jahrgang anders.

2007 wird der Zweigelt-Anteil etwas geringer sein, als in anderen Jahren. Dafür gibt es etwas mehr Blaufränkisch, denn die betreffende Charge gibt der Cuvée mit ihrer weichen, leicht überreifen Art mindestens genausoviel Schmelz. Damit der Wein trotzdem genügend Rückgrat hat, erhöhen wir den Cabernet-Anteil von den üblichen 15 auf etwa 20 Prozent.

Wie man hier lesen kann, hat sich diese Entwicklung bereits im April des Vorjahres abgezeichnet. Der vorsichtige Optimismus (besonders im vorletzten Absatz) nach dem großen Regen während der Lese 2007 scheint im Nachhinein betrachtet doch angebracht gewesen zu sein.

Thema: In Presshaus und Keller | Ein Kommentar

Die schönste Seite des pannonischen Winters

Samstag, 3. Januar 2009 | Autor:

Eisstimmung an Neusiedlersee

Während die einen Kollegen noch mit den Nachwehen der Eisweinlese beschäftigt sind und die anderen am anderen Ende der Welt urlauben, genießen wir die schönste Seite des pannonischen Winters:

Strahlender Sonnenschein, Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt, Windstille (!) und traumhafte Eisverhältnisse auf dem Neusiedlersee, denen auch ein paar Schneeflocken nichts anhaben können.

So viel Glück haben wir nicht jeden Winter, auch wenn die Parallelen zum Vorjahr diesen Eindruck erwecken könnten.

Thema: Allgemeine Randnotizen | 2 Kommentare