Sensorische Herausforderung (Weinrallye #31)

Freitag, 26. Februar 2010 | Autor:

Rotweinreflexion Rauter komprimiert

Kaum ein Getränk ist derart reich an Geschmacksnuancen wie vergorener Traubensaft. Hunderte verschiedene Aromen, Zucker, Säuren, Mineralstoffe und Tannine ergeben eine äußerst faszinierende sensorische Herausforderung.

Und vielleicht einen Beitrag zur 31. Etappe der Weinrallye am 23. März.

Thema: Weinrallye | Beitrag kommentieren

Weinrallye Nr. 31 – Faszination Wein

Mittwoch, 24. Februar 2010 | Autor:

WeinrallyeLange hat es gedauert, aber nach 30 Etappen ist es jetzt endlich soweit: Zur Wein(blog)rallye im März werde ich nicht nur einen Beitrag beisteuern, sondern auch das Thema, über das alle deutschsprachigen Genussblogger schreiben, die Lust haben, sich an der 31. Ausgabe dieser Winzerblog-Idee zu beteiligen.

Faszination Wein am Dienstag, den 23. März

Für jemanden, der noch nie zuvor mit dem Thema „Wein“ in Berührung gekommen ist, muß die Aura, die dieses Getränk umgibt einigermaßen befremdlich wirken. Schließlich wird Wein in vielen Fällen nicht nur einfach getrunken, sondern regelrecht zelebriert. 

Die Berichte wo welcher Tropfen aus welchen Gläsern wie geschmeckt hat füllen Bände. Und spätestens wenn man sich die Leidenschaft ansieht, mit der selbst im virtuellen Raum ohne kommerzielle Hintergedanken über den realen Weingeschmack gebloggt, getwittert, kommentiert und diskutiert wird stellt sich die Frage:

Was macht diese Faszination des vergorenen Traubensaftes aus?

Und weil es darauf wohl mindestens so viele Antworten wie Weinfreunde gibt, möchte ich diese Frage gerne an alle Wein- und Genussblogger weiterreichen. Warum ist ausgerechnet der Wein Dein Hobby oder Beruf? Was hat er, das Dich einfach nicht losläßt?

Vielleicht findet sich ein konkreter Wein, mit dem sich das Besondere Deiner Beziehung zum Rebensaft gut darstellen läßt. Oder Du hast eine denkwürdige Erinnerung an Dein erstes Aha-Erlebnis bei einer Verkostung auf Lager. Möglicherweise gibt es aber auch ganz andere Geschichten zu erzählen, die am Wein besonders faszinieren.

Zugegeben, mein Thema ist einigermaßen vage. Damit es trotzdem keine Ausreden für eine Nicht-Teilnahme gibt, werde ich bis in der nächsten Zeit ab und zu kurz jene Aspekte anreißen, die mir spontan eingefallen sind.

Alle, die Lust haben, über das Besondere ihrer Beziehung zum Wein zu schreiben bitte ich, ihre Beiträge am Dienstag, den 23. März auf ihrem Blog zu veröffentlichen. Für einen kurzen Hinweis via Kommentar oder E-Mail wäre ich dankbar.

Wer keinen eigenen Blog hat, aber trotzdem dabei sein möchte, kann mir seinen Text gerne an obige Adresse mailen und ich stelle ihn dann bei mir als Gastbeitrag ein. Die Regeln, nach denen die Weinrallye funktioniert findet man übrigens hier.

Ich freue mich schon auf alle Teilnehmer im März. Und wenn jemand Lust bekommt, nicht nur „mitzufahren“, sondern selbst einmal eine Etappe zu veranstalten, möge er sich bitte in der Weinblogger-Community oder direkt beim Winzerblog melden. Die nächsten Monate sind noch frei…

Thema: Weinrallye | 18 Kommentare

Aus dem Archiv: Der Rebschnitt

Montag, 22. Februar 2010 | Autor:

Birnheide im Winter bearbeitet 2 k

Aus Zeitgründen, Ideenmangel, aktuellem Anlaß möchte ich heute auf meine Beitragsserie zum Thema Rebschnitt aus dem Jahr 2008 verweisen:

Teil 1 – Allgemeine Übersicht und Links

Teil 2 – Rebschnitt, warum?

Teil 3 – Erziehung und Schnitt

Teil 4 – Der Bogenschnitt (Guyot)

Teil 5 – Kordonschnitt

Teil 6 – Wann und wie?

Teil 7 – Minimal Pruning

Thema: Allgemeine Randnotizen | Ein Kommentar

Life can be complicated. Wine doesn´t have to be.

Freitag, 19. Februar 2010 | Autor:

Vorgestern habe ich mich über ein Mitbringsel aus Amerika hergemacht. Und während mir der eher belanglose Inhalt der Flasche wohl nicht lange in Erinnerung bleiben wird, hat der Text des Rücketiketts gute Chancen in meinem Gedächtnis hängen zu bleiben:

Life can be complicated. Wine doesn´t have to be. Don´t worry about what the „experts“ say – drink what you like! But in case you´re wondering, Meridian has won over 200 gold medals since 1991.

Besser kann man das nicht sagen.

Thema: Verkauf und Marketing | Beitrag kommentieren

Weinrallye Nr. 30 – Naturwein

Mittwoch, 17. Februar 2010 | Autor:

WeinrallyeHeute ist wieder Wein(blog)rallye-Tag, und diesmal hat Matthias von Social Wine das Thema vorgegeben. Alle deutschsprachigen Genussblogger, die Lust dazu haben befassen sich deshalb heute mit dem Begriff „Naturwein“.

Dass der gar nicht so einfach und eindeutig ist, zeigen die Recherchen, die Matthias schon vor dem Start der Weinrallye angestellt hat. Zwar zielen alle Erklärungsversuche auf eine reduzierte Rolle des Menschen bei der Weinwerdung ab, wie diese in der Praxis aussehen soll, bleibt aber völlig offen.

Die Puristen favorisieren im Weingarten gerne die biodynamische Wirtschaftsweise und bestehen im Keller auf einem Verzicht auf jegliche Zusatzstoffe inklusive SO2. Den Pragmatikern hingegen reicht schon eine „schonende“ oder auch „traditionelle“ Weinproduktion und sie entscheiden mitunter von Fall zu Fall, was unter den Hut „Naturwein“ paßt, und was nicht.

Mal sehen, ob die anderen Rallye-Texte mehr Klarheit bringen als meiner, der genaugenommen eigentlich ein Anti-Beitrag ist. weiter…

Thema: Weinrallye | 10 Kommentare

Von Vorgestern

Sonntag, 14. Februar 2010 | Autor:

Edelreiser 4 bearbeitet

Das nachhaltigste Resultat meiner Fachausbildung ist ein überwiegend kritisches Verhältnis zu sehr vielen gängigen Lehrmeinungen in Sachen Weinbau und Kellerwirtschaft. Diese Skepsis beruht auf zwei eigentlich völlig gegensätzlichen Phänomenen, von denen die Fachliteratur nur so strotzt.

Entweder werden bestimmte Lehrsätze über Jahrzehnte unhinterfragt und ohne Berücksichtigung der sich ändernden Umstände immer und immer wieder abgeschrieben und wiederholt. Oder sie werden alle 20 oder 30 Jahre mehr oder weniger pauschal verdammt und durch völlig gegenteilige Empfehlungen ersetzt.

Ein schönes Beispiel für ersteres flatterte uns vor zwei Wochen in Form einer einschlägigen Publikation ins Haus.

weiter…

Thema: Wein-Medien-News | Ein Kommentar

Urlaub

Samstag, 6. Februar 2010 | Autor:

Eisstimmung 3 bearbeitet

Wie jedes Jahr zieht es uns Flachländer auch heuer wieder für eine Woche zum Schifahren in die Berge. Daraus ergibt sich eine Blog-Pause, die hoffentlich für neue Inspiration sorgen wird.

Damit ich mich nach meiner Rückkehr nicht mit Massen von Spam-Kommentaren herumschlagen muß, ist die Kommentarfunktion während meines Urlaubs deaktiviert. Ich bitte um Verständnis.

Thema: Allgemeine Randnotizen | Beitrag kommentieren

www.weinforum.org

Donnerstag, 4. Februar 2010 | Autor:

Nach einer internen Plattform für Weinblogger im Dezember hat Winzerblogger Thomas Lippert schon wieder ein Projekt auf die Beine gestellt. Unter www.weinforum.org findet man seit ein paar Tagen ein Diskussionsforum für Profis aus der Weinbranche.

Vielleicht hat der eine oder andere Berufskollege, der hier meinen Blog verfolgt ja Lust, sich dort zum Erfahrungsaustausch anzumelden. Und möglicherweise finden es manche Nicht-Profis interessant, Weindialoge von Fachmann zu Fachmann online zu verfolgen…

Thema: Wein-Medien-News | Beitrag kommentieren

Stumme Zeitzeugen

Montag, 1. Februar 2010 | Autor:

Bernhard Fiedler im Faßkeller, Foto: steve.haider.com

Bei guter Pflege können Holzfässer ihren Dienst weit länger versehen, als der Kellermeister. Mitunter werden sie sogar von vier oder mehr Generationen befüllt, wie unsere bislang ältesten.

Beide hatten ein Füllvolumen von etwa 450 Liter, stammten aus dem Jahr 1901 (bzw. wurden zumindest in diesem Jahr geeicht) und waren damit schon 12 Jahre alt, als mein Großvater (väterlicherseits) geboren wurde.

Auch wenn wir diese zwei Fässer vor ein paar Jahren (aus Platzgründen, nicht weil sie kaputt gewesen wären) außer Dienst gestellt haben, sind in unserem Keller noch einige stumme Zeitzeugen im Einsatz.

weiter…

Thema: In Presshaus und Keller | 5 Kommentare