Déjà-vu

Mittwoch, 22. August 2012 | Autor:

Zweigelt

Kaum lobt man das tolle, weil nicht zu heiße Wetter und läßt seine Trauben ein paar Tage allein, feiert der Hochsommer ein Comeback. Temperaturen deutlich jenseits der 30°-Marke haben die Traubenreife in den letzten Tagen enorm beschleunigt und erinnern stark an das Vorjahr.

Die Frage ist mittlerweile nicht mehr, ob wir schon am 3. September mit der Ernte beginnen. Sondern nur noch ob wir gleich mit der „großen“ Mannschaft oder nur einer kleineren Crew starten werden.

Wenn alles gut läuft, werden Ende nächster Woche die noch fehlenden Kleinteile in unserem neuen Presshaus montiert, damit wir am Wochenende noch „in Ruhe“ mit ein paar hundert Kilo Trauben einen ordentlichen Probelauf machen können.

Thema: Lese 2012 | Beitrag kommentieren

Tolles Wetter

Dienstag, 14. August 2012 | Autor:

Mörbischer Goldberg

Seit einigen Tagen genießen unsere Trauben perfektes Reifewetter und wie es aussieht, hält die aktuelle Wetterlage zumindest bis nächste Woche an. Sonnige, aber nicht wirklich heiße Tage und für unsere Verhältnisse direkt am Neusiedlersee ungewöhnlich kühle Nächte erfreuen um diese Jahreszeit nicht nur Chardonnay, Blaufränkisch und Co. sondern natürlich auch das Herz jedes Weinbauern.

Da wir unsere Hausaufgaben erledigt haben, brauchen uns die Reben vorerst nicht und wir gönnen uns ein paar Tage Auszeit vor der Lese. Damit ich bei meiner Rückkehr nicht im Spam ersticke, ist die Kommentarfunktion bis dahin deaktiviert.

Thema: Dauerthema Wetter | Ein Kommentar

Die Lese rückt näher

Samstag, 11. August 2012 | Autor:

Umfärbung

Die reichliche Wasserversorgung im Juli und das schöne Sommerwetter der letzten Zeit hat die Entwicklung der Trauben deutlich beschleunigt. Fast alle Beeren des Zweigelt sind blau, der Blaufränkisch ist heuer – ungewöhnlicherweise – nur wenig dahinter und die Muskat-Trauben lassen sich schon eindeutig geschmacklich identifizieren.

Dementsprechend hat auch schon die Lese für die Sturm-Produktion begonnen, und die verschiedenen Untersuchungsanstalten haben hier, hier und hier begonnen erste Reifemessungen zu veröffentlichen.

Mit dem (teilweisen) Entblättern der Traubenzone bei den Rotweinsorten neigt sich die Arbeit im Weingarten jetzt langsam dem Ende zu. Gestern habe ich unseren Laubschneider eingewintert, vor ein paar Tagen das Pflanzenschutzgerät.

In den nächsten drei Wochen müssen die allerletzten Arbeiten an unserem neuen Preßhaus abgeschlossen werden, damit wir alle Ernteutensilien an ihren neuen Platz bringen können. Außerdem sollte sich ein kleiner Probelauf mit ein paar hundert Kilo vorab gelesener Trauben ausgehen, und die leichteren Rotweine des Jahrgangs 2011 warten auch noch darauf, abgefüllt zu werden.

Genug Arbeit also bis Ende August, denn wenn es so weitergeht, kann es gut sein, dass die Lese schon Anfang September ins Haus steht.

Thema: Reben und ihre Pflege | Beitrag kommentieren

Feinarbeiten außen und innen

Samstag, 4. August 2012 | Autor:

Presshaus 42

Langsam aber doch gehen die Arbeiten an unserem neuen Preßhaus in die Endphase. Vorige Woche wurde die Zufahrt gepflastert, damit es nicht nur durch das alte Wirtschaftsgebäude sondern auch von der Straße aus befahren werden kann.

Leider zeigten sich dabei schon am Tag nach der Fertigstellung gröbere Mängel im Unterbau, sodass dieser nach ausgiebigem Befahren und ein oder zwei Wintern ausgebessert und die Pflastersteine erneut verlegt werden müssen.

weiter…

Thema: Ein neues Presshaus | Beitrag kommentieren