Weinrallye #63: Anbaustopp?

Freitag, 31. Mai 2013 | Autor:

Heute ist wieder Weinrallye-Tag, und alle deutschsprachigen Genussblogger die Lust dazu haben beschäftigen sich auf Vorschlag des Blogs Weinbau & Oenologie von Sebastian Holey mit der Diskussion um die Beschränkung oder Freigabe der Rebflächen innerhalb der Europäischen Union.

Da ich fürchte, dass dieses Thema Nicht-Insidern wenig geläufig ist, erlaube ich mir – selbst auf die Gefahr hin, dass das auch andere tun – zuerst ein paar erklärende Worte, bevor ich dazu Position beziehe.

weiter…

Thema: Weinrallye | 12 Kommentare

Mörbisch zur Weinblüte

Sonntag, 26. Mai 2013 | Autor:

Nach dem langen Winter und der ungewöhnlich kühlen zweiten Maihälfte dauert es heuer noch ein wenig, bis die Reben blühen. Trotzdem feiern wir am kommenden Wochenende gemeinsam mit 12 Kollegen „Mörbisch zur Weinblüte“ und öffnen am Freitag, Samstag und Sonntag unsere Kellertüren.

Nähere Infos zum Programm gibt es hier, und den Folder mit weiteren Infos als pdf hier.

Ich freue mich auf alle, die diese Gelegenheit nützen und uns besuchen, um den Weinbauern und die Weine hinter diesem Blog kennenzulernen!

Thema: Verkauf und Marketing | Beitrag kommentieren

Laubarbeit

Sonntag, 19. Mai 2013 | Autor:

Nach einem etwas verspäteten Start in die Vegetationsperiode wachsen unsere Reben jetzt umso schneller und bescheren uns jede Menge Arbeit. In den nächsten Wochen gilt es, die Triebe, Blätter und Trauben in der richtigen Anzahl an die richtige Position zu bringen.

Bis auf das Einkürzen der Trieben erledigen wir alle Durchgänge der sogenannten Laubarbeit per Hand. Warum das besonders wichtig für die spätere Weinqualität ist, läßt sich in folgenden zeitlosen Beiträgen aus dem Jahr 2007 nachlesen:

Laubarbeiten (1)

Laubarbeiten (2)

Thema: Reben und ihre Pflege | Beitrag kommentieren

Simple Genüsse

Montag, 13. Mai 2013 | Autor:

Ein richtiges Festmahl ist ohne Wein nicht vollständig. Das ist weitestgehend unbestritten und allgemein bekannt. Viel weniger geläufig ist allerdings, dass ein gutes Glas Wein auch einfachsten Speisen ein ganz besonders Flair verleihen kann.

So schmeckte zum Beispiel mein pannonisches Schmalzbrot zum Abendessen vor ein paar Tagen auch „solo“ recht gut. Erst mit ein (oder zwei) Gläsern Muskat Ottonel, der gerade offen im Kühlschrank stand, wurde allerdings ein grandioses Genusserlebnis daraus.

Weißer Spargel mit ein wenig Butter, Heurige (Kartoffeln) und ein wenig Schinken ergaben vergangene Woche ein wunderbares Mittagessen. Eine halbe Flasche Chardonnay machte es zum unvergleichlichen Festschmaus.

Diese beiden Erlebnisse innerhalb weniger Tage bestätigen mir wieder einmal: (Wein-)Genuss braucht weniger Planung, und Zeremoniell, als Spontanität und Offenheit.

Thema: Im Glas und drumherum | Beitrag kommentieren

Intervitis 2013

Freitag, 3. Mai 2013 | Autor:

Vergangene Woche war ich gemeinsam mit meinem Vater per Flugzeug für eineinhalb Tage in Stuttgart auf der Intervitis, einer der größten Weinbau- und Kellertechnikmessen Europas. Fast alle überregional tätigen Firmen der Branche präsentieren dort alle drei Jahre ihre neuen und bewährten Erzeugnisse.

Vieles davon ist natürlich für uns wenig relevant, denn weder die obige Erntemaschine noch ein Raupentraktor für Steillagen sind für unsere Betriebsgröße und unsere Geländeverhältnisse erforderlich.

weiter…

Thema: Kunterbunte Weinwelt | Beitrag kommentieren