Draußen hat Vorrang

Samstag, 29. März 2014 | Autor:

Der maihafte März hält uns ziemlich auf Trab. Vor zwei Wochen haben wir den Rebschnitt abgeschlossen, und seither sind wir – abgesehen von mehreren Weinliefertouren – fieberhaft damit beschäftigt, die nach dem Rebschnitt verbliebenen Fruchtruten mehr oder weniger waagrecht an den untersten Draht des Unterstützungsgerüstes zu binden.

Gleichzeitig sollten wir die derzeit geringe Bodenfeuchte für die erste Frühjahrsbodenbearbeitung nützen und jene zwei Parzellen für die Pflanzung vorbereiten, auf denen heuer neue Weingärten entstehen sollen.

Zum Glück ist im Keller derzeit nichts zu tun. Der Großteil der weißen 2013er ist gefüllt und die restlichen haben und brauchen noch Zeit bis zumindest Mai. Die Roten wurden Ende Februar umgezogen, dabei belüftet, ihr SO2-Spiegel kontrolliert und gegebenenfalls ergänzt, die Fässer aufgefüllt und die leeren Fässer mit Schwefeleinschlag konserviert.

Etikettiert wird derzeit auch nur das Allernotwendigste, denn die Außenarbeit hat derzeit absoluten Vorrang.

Thema: Reben und ihre Pflege | Beitrag kommentieren

Mandelblütenstatistik

Montag, 10. März 2014 | Autor:

Nachdem es im Jänner schon beinahe soweit gewesen wäre, haben sich vor knapp zwei Wochen schüchtern die ersten Mandelblüten geöffnet. Mittlerweile zeigen auch die Spätzünder ihre ganze Pracht, rund einen Monat früher als 2013.

Die heurige Vegetationsperiode beginnt damit zweifellos früh, allerdings nicht so früh, wie z.B. 2007. Eine späte Weinlese ist nach diesem Beginn zwar eher unwahrscheinlich, ob es aber eine besonders frühe wird, kann man davon allerdings ebensowenig ableiten wie die potentielle Qualität der Ernte. Viel zu viel kann bis dahin noch passieren…

 

Thema: Dauerthema Wetter | 2 Kommentare