Alles offen

Mittwoch, 15. Juli 2015 | Autor:

Erbsengröße

Nach einer kurzen Unterbrechung mit bei weitem nicht so viel Regen wie erhofft am Dienstag der vergangenen Woche, scheint jetzt die nächste Hitzewelle auf uns zuzurollen. Das Wachstum der Reben hat sich temperatur- und trockenheitsbedingt deutlich verlangsamt.

Obwohl die Stöcke eigentlich noch recht schön dastehen, sind sie für eine Entlastung dankbar und wir haben (natürlich auch im Interesse der Weinqualität) bereits damit begonnen, den heuer sehr reichlichen Traubenbehang auszudünnen. Auch in Weingärten, in denen das normalerweise nicht notwendig ist.

Bis zur Umfärbung der ersten Zweigelt-Beeren, das ich in den letzten 20 Jahren zwischen dem 5. und dem 27. Juli beobachten konnte, wird es wohl noch etwas dauern. Damit liegen wir wahrscheinlich im Durchschnitt der letzten Jahre oder etwas dahinter und die Hoffnung auf eine nicht zu frühe Ernte und eine Reife der Trauben unter etwas kühleren Bedingungen in der zweiten Augusthälfte und im September lebt.

Thema: Reben und ihre Pflege | Beitrag kommentieren