Tag der Entscheidung

Montag, 31. August 2015 | Autor:

Foto: steve.haider.com

Seit meiner Fehleinschätzung vor einer Woche („Selbst wenn uns die kommende Woche wieder Temperaturen an die 30 Grad bringen soll, die große Hitze, vor allem nachts, haben wir nicht mehr zu befürchten.“) hat die fünfte Hitzewelle dieses Sommers mit ihren 36° Celsius und heißem Südostwind uns und unsere Weingärten überrollt.

Regen und Hitze führten zu einem unglaublichen Reifesprung der Trauben. Allein in den letzten vier Tagen haben sie im Schnitt 1,5° KMW (d.h. rund 1,5% Zucker) zugelegt.

Nach einer ausgiebigen Reifekontrolle heute Vormittag haben wir deshalb alle Pläne, erst im Lauf der kommenden Woche und/oder nur mit kleiner Mannschaft langsam die Lese zu beginnen verworfen. Stattdessen starten wir gleich am Montag mit voller Besetzung.

Thema: Lese 2015 | Ein Kommentar

In letzter Minute

Sonntag, 23. August 2015 | Autor:

August 2015 10

Vergangene Woche hat es insgesamt über 40 Liter pro Quadratmeter geregnet. Spät, aber nicht zu spät für die Qualität und die Erntemenge des heurigen Jahrgangs.

Mit dem Regen hat es auch abgekühlt, und selbst wenn uns die kommende Woche wieder Temperaturen an die 30 Grad bringen soll, die große Hitze, vor allem nachts, haben wir nicht mehr zu befürchten.

Unsere ersten Reifemessungen zeigen das erwartete (und erhoffte) Bild: Die Trauben sind auf einem guten Weg, aber noch merkbar von der Erntereife entfernt. In den nächsten Wochen können sie sich unter wie es scheint durchaus vielversprechenden Bedingungen dorthin weiterentwickeln.

Im Moment sind wir also guter Dinge und rechnen mit einem Erntebeginn Mitte September oder ein paar Tage früher.

Thema: Lese 2015 | 2 Kommentare

Viel Licht und etwas Schatten

Samstag, 15. August 2015 | Autor:

Nachdem es bei meinem vorigen Beitrag über den heurigen Jahrgang schon etwas zu dunkel zum Fotografieren war, möchte ich hier ein par aktuelle Ausnahmen aus unseren Weingärten nachreichen:

August 2015 4

Ich hoffe, dieser Blaufränkisch am Mörbischer Goldberg macht klar, warum ich mir den Jahrgang nicht schlechtreden lassen will.

weiter…

Thema: Dauerthema Wetter | Beitrag kommentieren

Jahrgangsorakel

Sonntag, 9. August 2015 | Autor:

August 2015 1

Ein Rekordsommer wie der heurige, dessen Hitzewellen sich nicht mehr zählen lassen, ruft natürlich alle möglichen Weinjahrgangsorakel auf den Plan.

Viel Sonne ist immer gut für den Wein, meinen die einen, und rufen bereits einen Jahrhundertjahrgang aus. Hitze und Trockenheit machen die Qualität zunichte und werden uns säurearme, alkoholüberladene Weine bescheren, unken die anderen.

Beides falsch, beides zu früh, wissen die, die wirklich Ahnung von der Materie haben.

weiter…

Thema: Dauerthema Wetter | Ein Kommentar