Weinrallye aktuell

Mittwoch, 11. März 2009 |  Autor:

Die letzten beiden Etappen der Wein(blog)rallye der deutschsprachigen Genussblogs sind leider ohne meine Beteiligung über die Bühne gegangen. Auch wenn ich nicht in Urlaub gewesen wäre, wäre mir kaum ein Beitrag zur 20. Etappe eingefallen.

Andere taten sich aber offenbar leichter, sonst wäre zum Thema „Wein zum Fisch, aber nicht weiß und trocken“ von Hausmannskost nicht eine solche Serie an interessanten Beiträgen zusammengekommen.

Um die (nicht urlaubs- sondern arbeitsbedingt) verpaßte 21. Etappe tut es mir wirklich leid. Schon beim Lesen des Themas von Schreiberswein hatte ich den passenden Wein aus meinem Keller im Kopf.

Ein Deutscher Riesling aus einer Spitzenlage war gefragt. Da hätte eine Riesling Auslese 1990 aus der Lage Ayler Kupp an der Saar sicher gut gepaßt. Aber es sollte nicht sein, und jetzt muß mein Beutestück von unserer großen Weinbauschulexkursion weiter auf eine passende Gelegenheit warten. Wenig überraschend gibt es aber auch ohne meine Nachbarschaftshilfe viele spannende Beiträge zum Thema Deutscher Spitzenriesling zu lesen.

Mittlerweile hat Weinrallye-Erfinder und Winzerblogger Thomas Lippert schon die 22. Etappe für den 14. April ausgerufen. Das Thema seiner Wahl sind trinkbare regionale Spezialitäten aus den Heimatregionen der teilnehmenden Blogger.

Das sollte zu schaffen sein, auch wenn Thomas Selbstgemachtes (also auch unsere eigenen Weine?) nur als Zugabe  gelten lassen will.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Weinrallye

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    bf 

    In den nächsten Tagen bin ich viel unterwegs. Um mich am Wochenende nicht durch eine Flut an Spam-Kommentaren moderieren zu müssen (und weil sich die echten Kommentare leider ohnehin sehr in Grenzen halten) ist die Kommentarfunktion bis Samstag deaktiviert.

    Ich bitte um Verständnis.

Kommentar abgeben