Vereinsmeierei (Teil 1)

Samstag, 27. Januar 2007 |  Autor:

Der Winter ist die Jahreszeit der Weinbauvereine und -organisationen. Während der etwas weniger arbeitsreichen Zeit (zumindest was die Arbeit im Weingarten betrifft) gilt es, Generalversammlungen abzuhalten, neue Obleute und Präsidenten zu wählen, die Tätigkeiten im kommenden Jahr zu planen und vieles mehr.

Die burgenländische (und österreichische) Winzerschaft leistet sich eine ganze Menge an Vereinen, Verbänden, Kammern und sonstigen Organisationen. Bei einigen davon bin ich nicht nur passives Mitglied, sondern auch mehr oder weniger aktiver Funktionsträger.

Wen und was welcher Verband vertritt und warum es manchmal sinnvoll ist (und manchmal nicht), sich zu engagieren werde ich in den nächsten Wochen berichten.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Kunterbunte Weinwelt

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

*

code