Weinkulturlandschaft in Gefahr

Mittwoch, 2. Dezember 2009 |  Autor:

Moselbrücke

Über einige Berichte in der deutschsprachigen Weinbloggerszene bin ich auf ein Straßenbauprojekt in Deutschland gestoßen, das mich an meine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit ähnlichen, wenn auch deutlich kleineren Vorhaben und an die geplante Verlängerung der nicht weit von uns entfernten S31 erinnert.

Das Moseltal, eine der schönsten Weinlandschaften Europas, soll von einer monströsen Brücke für eine neue Schnellstraße durchschnitten werden. Und obwohl es viele und gute Stimmen und Argumente gegen diese Pläne gibt (die man hier nachlesen kann), wurde auch bereits mit den Bauarbeiten begonnen.

Ich wünsche den Kollegen an der Mosel viel Erfolg bei ihrem Widerstand gegen das Projekt. Hoffentlich ist ihr Einsatz für die Weinkulturlandschaft so von Erfolg gekrönt, wie unserer es zum Glück letztlich war.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Wein-Medien-News

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    mhr 

    Die Mosel Einwände verstehe ich, aber bei der S31 … bitteschön die Route ist de fakto schon eine „Transitstrecke“ , nur führt sie jetzt durch die Gemeinden.

  2. 2
    mhr 

    Aber es zeigt sich natürlich dass das Land Burgenland die letzten 20-30 Jahre praktisch untätig war das Problem S31 anzugehen.

Kommentar abgeben

*

code