Déjà-vu

Montag, 21. Juni 2010 |  Autor:

Bedeckter Himmel, wüchsige Reben

Wie schon 2008 und 2009 ist auch heuer der Juni deutlich feuchter als gewöhnlich, und wie im Vorjahr liegen auch im Moment die Temperaturen weit unter den Normalwerten.

Die Blüte dürfte dieses Jahr zwar etwas besser gelaufen sein, als 2009, aber zumindest beim empfindlichen Muskat Ottonel sind jene Gescheine (=Traubenansatz bis zur Blüte), die nicht vor dem Wetterumbruch Mitte der vergangenen Woche aufgeblüht sind sicher wieder verrieselt.

Auch die Peronospora-Gefahr (=falscher Mehltau) ruft Erinnerungen an die letzten beiden Jahrgänge wach, nachdem sie jahrzehntelang nur ein Nebenthema war.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Dauerthema Wetter

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. […] massive Peronosporagefahr ist bei diesem Wetter zumindest vorerst gebannt, und auch die zweite Mehltauart, Oidium, ist in […]

  2. […] war auch schon 2008 und 2009 so (wie sich hier nachlesen läßt), und führte in den Folgejahren jeweils dazu, dass statt ein bis drei Trauben im […]

Kommentar abgeben

*

code