Die ersten Trauben sind gelesen!

Mittwoch, 1. August 2007 |  Autor:

Stareschaden 2007

Aber leider nicht von uns, sondern von den Staren. Wie bereits am Samstag berichtet, suchen die Vögel seit gut einer Woche Weingärten mit frühreifen Sorten in der Nähe des Deckung bietenden Schilfgürtels heim.

Am Samstag hielt sich der Schaden noch in Grenzen, aber wie sich die Lage bis gestern Dienstag verschlimmert hat, kann man an den Fotos erkennen. Die Traube oben links (bzw. die Reste davon) ist jene, die ich auch schon am Samstag fotografiert habe.

Stareschaden 2007

Über 100 Rebstöcke sind praktisch völlig kahlgefressen und zahlreiche weitere zumindest teilweise. Insgesamt fehlen uns wohl mehrere hundert Kilo von unseren besten (weil am strengsten ausgedünnten) Zweigelt-Trauben.

Die am Samstag für Montag angekündigten Gegenmaßnahmen konnte ich leider erst gestern Dienstag treffen. Am Montag hat es nämlich geregnet, besser gesagt, es hat so getan als würde es regnen und mich von der Außenarbeit abgehalten. Nennenswert war die Niederschlagsmenge nämlich leider nicht.

Damit sich die Vögel nicht weiter völlig ungestört schadlos halten können, sieht unser Weingarten jetzt so aus:

Stareabwehr 2007

Zugegeben, die orangen Kunststoffbänder sind nicht sehr schön anzusehen, aber relativ effektiv bei vergleichsweise wenig Arbeitsaufwand. Und in ein paar Wochen werden die Bänder wieder entfernt um nächstes Jahr als Bindematerial „recycelt“ zu werden.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Reben und ihre Pflege

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. 1
    pivu 

    Verpackt Christo neuerdings Weingärten?

  1. 2
    Vogelabwehr - Winzerblog (via Pingback)

    […] Vögel im Weinberg anrichten können hat Berhard letztlich mit Fotos eindrucksvoll in seinem Blog dokumentiert. Gleichzeitig zeigt er eine Methode […]

  2. […] und Ernte stellt für den burgenländischen Weinbau ein ernsthaftes Problem dar, von dem ich hier vor kurzem schon einmal berichtet […]

Kommentar abgeben

*

code