Der Zweigelt ist zu Hause

Dienstag, 21. September 2010 |  Autor:

Trauben in Gosse bearbeitet

Nach dem Muskat Ottonel ist mit dem Zweigelt jetzt die zweite Sorte komplett geerntet. Die Zuckergradationen liegen zwischen 17,5°KMW (ein Weingarten in kühlerer Lage mit höherem Ertrag) und +18°KMW. Dem Jahrgang entsprechend sind die Säurewerte etwas erhöht, aber ebenso akzeptabel wie der Gesundheitszustand der Trauben.

Noch beschränkte sich die Botrytis auf einzelne kleine Nester, aber die Beeren(schalen) ließen erkennen, dass sie keine weiteren Tau- oder Regentropfen mehr vertragen. Ein möglicher kleiner Reifegewinn durch weiteres Zuwarten hätte also leicht von einem fäulnisbedingten Mengen- und/oder Qualitätsverlust zunichte gemacht werden können.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Lese 2010

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Iris 

    Viel Glück für den Rest, ich versuche heute ein reifes Mourvèdrefeld (13,5^° nach unseren Messungen) abzuernten, ehe der für den Nachmittag angesagte Regen kommt (und nächtlichst vielleicht auch hier die Schweine, wie in den anderen Sorten schon passiert…). Aber noch ist zu viel Morgentau drauf.

  1. […] Woche nach der Ernte habe ich gestern den ersten Zweigelt gepreßt. Die Gärung war so gut wie abgeschlossen und damit […]

Kommentar abgeben

*

code