Derzeit vielversprechend

Sonntag, 26. Juni 2011 |  Autor:

Erbsengröße

Da die Frühjahrstrockenheit das Wachstum der Reben offenbar nicht gebremst hat, sind die Beeren in unseren Weingärten einen Monat nach Blütebeginn mittlerweile im Entwicklungsstadium „Erbsengröße“.

Nach insgesamt drei ergiebigeren Regenschauern ist auch die Wasserversorgung für die nächsten Wochen gesichert, und die Lage in den Weingärten sehr vielversprechend.

Wie schnell sich das jedoch ändern kann, und wie nahe Glück und Pech oft beieinander liegen, haben wir  aber erst unlängst wieder einmal gesehen.

Während wir uns über die gemütlich fallenden Regentropfen eines Gewitterausläufers gefreut haben, hat der Hagelsturm im Zentrum des Unwetters mehr als 1000 Hektar Weingärten im Mittelburgenland verwüstet.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Reben und ihre Pflege

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

*

code