Schrecksekunde

Donnerstag, 10. April 2014 |  Autor:

Kaum haben wir das mulmige Gefühl wegen des frühen Austriebes und der dadurch hohen Spätfrostgefahr ein wenig verdrängt, bescherte uns heute ein ganz anderes Wetterereignis einen ziemlichen Schreck. Ganz ohne Blitz und Donner fielen für ein paar Minuten jede Menge kleiner Hagelkörner vom Himmel.

In kürzester Zeit war die Straße (nicht flächendeckend aber doch deutlich sichtbar) mit den kleinen, etwa 5 bis 10 mm großen Eiskügelchen bedeckt.

Ich gehe zwar davon aus, dass unsere Reben den Hagelkörnern noch nicht genug Angriffsfläche für einen nennenswerten Schaden bieten, aber ein ungutes Gefühl  hatte (und habe) ich dennoch. Mal sehen, ob ich morgen verletzte oder abgebrochene Knospen und Triebe finde.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Dauerthema Wetter

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    bf 

    Wie vermutet, hat der Hagel keinen Schaden an den kleinen Trieben angerichtet.

Kommentar abgeben