In Gottes Namen

Montag, 12. Mai 2008 |  Autor:

Weinrallye
Thomas vom Winzerblog hat die mittlerweile 12. Etappe der Wein(blog)rallye ausgerufen und wieder einmal ein spannendes Thema dafür gefunden:

In Gottes Namen

Er schreibt: „Eine entscheidende Rolle für den Aufbau und die Verbreitung des Weinbaus in unserem Kulturkreis hatte die Kirche und die Religion. Darum lautet das Thema der nächsten Weinrallye am 10. Juni 08 “In Gottes Namen”. Und um alle (Un)Klarheiten zu beseitigen, präzisiert er das Thema hier auch noch ausführlich.

Mal sehen, was mir bis zum 10. Juni alles einfällt. Spontan denke ich eher an Geschichten als an konkrete Weine. Ich könnte zum Beispiel berichten, über welch verschlungene Wege wir als Protestanten an eine Parzelle der katholischen Kirchengemeinde von Mörbisch gekommen sind, obwohl diese eigentlich grundsätzlich keine Grundstücke abgibt.

Oder ich berichte davon, wie mein Vater in jungen Jahren von den altgedienten Veteranen in der (evangelischen) Kirchengemeindevertretung ausgelacht wurde, als er Ende der 1970er-Jahre empfohlen hat, die kircheneigenen Weingärten so schnell wie möglich zu verpachten, weil die Erlöse von Jahr zu Jahr geringer wurden. Und das diese Idee nur wenige Jahre später, im buchstäblich allerletzten Moment tatsächlich (noch erfolgreich) umgesetzt wurde, bevor die Massenernte 1982 und der Weinskandal die Pachtpreise ins Bodenlose fallen ließen.

Vielleicht schreibe ich ja aber auch über den Purbacher Türken, dem trotz des Alkoholverbotes im Islam der burgenländische Wein zu Zeiten der Türkenbelagerung von Wien so gut geschmeckt hat, dass er den Rückzug verschlief und beim Versuch sich zu verstecken im Rauchfang (Kamin) steckenblieb.

Möglicherweise treibe ich ja aber auch (doch) noch einen Wein auf, damit ich das Thema nicht schon wieder eher frei interpretieren muß. Fest vorgenommen habe ich mir die Teilnahme auf jeden Fall, um nicht zwei Etappen hintereinander ausfallen zu lassen.

Bei der 11. Etappe ging´s (ohne mich) um Rosé-Weine. Hier geht es zur Zusammenfassung aller Beiträge.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Weinrallye

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    Thomas 

    Lieber Bernhard,
    du mußt uns alle Geschichten zum Besten geben von denen du uns nun einen Vorgeschmack gegeben hast. Mit oder ohne Weinrallye, das ist letzlich egal 🙂

Kommentar abgeben

*