2014 wird spannend

Sonntag, 13. Juli 2014 |  Autor:

Blaufränkisch

19°C Höchsttemperatur mehrere Tage lang mitten im Juli. Langsam wird 2014 wirklich spannend!

Aprilwetter im Hochsommer ist ja normalerweise nicht gerade das, was sich Weinbauern wünschen. Nach dem heuer extrem frühen Austrieb der Reben bin ich aber über jeden Tag froh, den sich die Vegetationsperiode nach hinten verschiebt.

Auch die Reben scheinen nicht unzufrieden zu sein. Das Triebwachstum hat sich so schön beruhigt, dass wir jetzt, nach etwas Hektik im Juni, alle noch ausstehenden Arbeiten sorgfältig und zeitgerecht erledigen können. Die Entwicklung der Trauben schreitet gut, aber ohne unangemessene Eile voran und abgesehen vom Krankheitsdruck (mit dem wir gut umgehen können) gibt es keine besonderen Vorkommnisse im Weingarten.

Wenn uns jetzt nicht noch ein extrem heißer August oder ein zu nasser September einen Strich durch die Rechnung macht, kann 2014 ein wirklich interessanter Jahrgang werden. Normalerweise habe ich es ja nicht so mit Prognosen, schon gar nicht mit verfrühten. Aber für heuer habe ich irgendwie ein gutes Gefühl…

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Reben und ihre Pflege

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

*

code