Erwischt

Montag, 11. August 2014 |  Autor:

Hagel 2012
Anders als am Samstag erhofft, hat der leichte Hagel in einigen Weingärten doch deutliche Spuren hinterlassen. Bei rund zwei Hektar ist es nur wenig mehr als ein Schönheitsfehler, ein Hektar ist allerdings stärker betroffen.

Mal sehen wie das weitergeht. Trockenes Wetter wäre jetzt wichtig, damit die angeschlagenen Beeren eintrocknen und nicht von Fäulnis befallen werden.

Das Foto ist übrigens nicht aktuell, die Trauben sind heuer schon deutlich weiter in ihrer Entwicklung.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Dauerthema Wetter

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. […] Pilzkrankheiten (Oidium!) sehr gut im Griff und dadurch keinerlei Verluste zu beklagen. Auch der Hagel Anfang August hat offensichtlich weit weniger Menge gekostet, als […]

Kommentar abgeben

*

code