Weinrallye Nr. 14

Dienstag, 12. August 2008 |  Autor:

Weinrallye
Weine zum Grillabend

Passend zum Thema der 14. Etappe der Wein(blog)rallye, die vom SanoViaBlog betreut wird, haben wir am vergangenen Samstag gegrillt. Aus Zeitgründen muß ich mich leider auf einen Kurzbericht beschränken und kann auch nicht mit den gewünschten Fotos dienen.

Nachdem wir diesmal nur eine sehr kleine Runde von vier Erwachsenen und zwei Kindern waren, habe ich die freien Griller-Kapazitäten zum Experimentieren mit verschiedenen Fleischarten genützt. Neben den bewährten Putenkoteletts mit Spinat-Mozzarella-Füllung gab es Hühnerbrüstchen, Speck, Spare-Ribs mit Knoblauch, zwei kleine Stücke tolles Rindfleisch von steirischen Weinkunden und Schweinsfilet.

Dazu natürlich Folienkartoffeln, Maiskolben, allerlei Saucen, verschiedene Brotsorten und wahrscheinlich auch Salat (der nicht so mein Ding ist).

Was die Weine betrifft, so bevorzugen meine üblichen Grillgäste normalerweise leichte Weißweine. Das kommt mir durchaus gelegen, weil das Grillen beinahe der einzige Anlaß ist, zu dem ich Wein in Form von (weißem) Gespritzten konsumiere. Die ungewöhnlich niedrigen Nachttemperaturen haben aber am Samstag nicht nur dazu geführt, dass wir uns zum Essen ins Haus begeben haben. Sie haben auch die Rotwein-Akzeptanz deutlich gesteigert.

So haben wir nicht nur ein Fläschchen Grüner Veltliner 2007 (diesmal ungespritzt) genossen, sondern ich habe die Gelegenheit auch genützt, um die Alltagstauglichkeit unseres frisch gefüllten „Art meets Red 2007“ zu testen, den wir gemeinsam mit unseren Partnern Getränke Wille und Der Weinladen kreirt haben.

„Art meets Red“ ist ein fruchtbetonter Zweigelt mit einem kleinen Hauch von Röstaromen, der deutlich weicher und gefälliger daherkommt, als unser „normaler“ Zweigelt. Kein großer Wein, aber ein guter. Und einer, der mit seinem Etikett einen optischen Mehrwert bietet: Einen weiblichen Akt von der Tiroler Malerin Ingrid Pfandl.

Nachtrag: Hier gibt es mittlerweile eine Zusammenfassung aller Grillabendwein-Beiträge.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Weinrallye

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben