Mühsames Finish

Montag, 24. Oktober 2016 |  Autor:

Bin 251 komprimiert

Vergangene Woche haben wir den Traminer und einen Teil des verbliebenen Weißburgunders gelesen. Ersterer lag deutlich in der Prädikatsstufe Auslese, zweiterer nur sehr knapp, weshalb wir nur eine Teilmenge geerntet und zum Traminer gegeben haben.

In beiden Weingärten gestaltete sich die Lese äußerst mühsam, da viele Beeren und auch ganze Trauben von Essigbakterien befallen und unbrauchbar waren. Die Ursache ist wohl ein Mix aus zu viel Regen zur falschen Zeit, zu großer Hitze im September und vermutlich auch die Kirschessigfliege, ein relativ neuer Schädling.

Dank sorgfältiger Handlese mit großzügigem Aussortieren der befallenen Trauben konnten wir eine saubere und sehr vielversprechende Auslese keltern. Wir hoffen, dass uns das mit dem restlichen Weißburgunder auch noch gelingt. Die Beeren der gesunden Trauben beginnen langsam mürbe zu werden und könnten bei trockenem Wetter in den nächsten Tagen zur Auslesegradation schrumpfen.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Lese 2016

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

*