Glück gehabt!

Mittwoch, 17. September 2008 |  Autor:

Das hätte wirklich böse enden können: Heute kam meinem Vater auf einem schmalen Güterweg bergab ein mehr oder weniger ungebremster, unkontrollierter großer Traktor samt Anhänger entgegen.

Mein Vater hatte am Wegesrand an einer steilen Böschung angehalten, um das Gespann vorbeizulassen und war mehr als überrascht, dass der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Weg verläuft an dieser Stelle ist nämlich gar nicht so steil bergab, und der große Traktor sollte eigentlich mit dem vergleichsweise kleinen und leichten Traubenwagen keine Mühe haben.

Zum Glück streifte das Gefährt unseren Traktor nur, anstatt ihn mitsamt meinem Vater die Böschung hinunterzubugsieren (und ihn womöglich auch noch unter sich zu begraben). So sind wir mit einer arg verbeulten Traktorkabine, kaputten Scheiben, ein paar Kratzern am Traubenwagen, einer völlig demolierten und drei mehr oder weniger stark beschädigten Traubengroßkisten davongekommen.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Lese 2008

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben