Besorgt

Samstag, 24. Februar 2018 |  Autor:

Sosehr wir im zu warmen Jänner auf einen richtigen Winter gehofft haben, sosehr fürchten wir uns jetzt vor den Prognosen für die kommende Woche.

Minus 10, minus 15, ja wahrscheinlich sogar minus 17 wären wohl kein Problem. Einige Schädlinge erfroren, der Austrieb vielleicht verzögert und dadurch das Spätfrostrisiko möglicherweise kleiner.

Minus 20 Grad, wie sie die pessimistischeren Vorhersagen derzeit für Donnerstag für möglich halten, wären aber sicher zu viel und deutliche Schäden zu befürchten.

Bei solchen Zahlen werden Erinnerungen an 1987 wach…

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Dauerthema Wetter

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Uwe Hoffmann 

    Und, wie ist es ausgegangen? Ich hoffe, es war doch nicht so arg!

  2. 2
    bf 

    Ich bitte um Entschuldigung für die späte Freischaltung des Kommentars und die späte Antwort.

    Wir hatten Glück und es wurde nicht kälter als -18°C. Ich rechne nicht mit Schäden, auch nicht beim neuerlichen – nicht mehr so kalten – Wintereinbruch an diesem Wochenende.

Kommentar abgeben

*

code