Die schönste Seite des pannonischen Winters

Samstag, 3. Januar 2009 |  Autor:

Eisstimmung an Neusiedlersee

Während die einen Kollegen noch mit den Nachwehen der Eisweinlese beschäftigt sind und die anderen am anderen Ende der Welt urlauben, genießen wir die schönste Seite des pannonischen Winters:

Strahlender Sonnenschein, Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt, Windstille (!) und traumhafte Eisverhältnisse auf dem Neusiedlersee, denen auch ein paar Schneeflocken nichts anhaben können.

So viel Glück haben wir nicht jeden Winter, auch wenn die Parallelen zum Vorjahr diesen Eindruck erwecken könnten.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemeine Randnotizen

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. […] Während unser Kollege Bernhard Fiedler den Winter bei Schnee auf dem zugefrorenen Neusiedlersee geniesen kann, in Baden die Weinberge mit […]

  2. […] kalt genug für eine massive Eisdecke auf dem Neusiedlersee. Wenn das Wetter mitspielt, ist das die schönste Seite des pannonisches Winters. Trotz dieses Anfangs wird uns der Jänner leider in trauriger Erinnerung bleiben. Am 13. ist […]

Kommentar abgeben